Bruder Berthold

KB WE 2 Fr_19072013    A   (058)_kleinNoch zu Luthers Zeiten kannte sie jedes Kind: die Ablassprediger, die mit unerschöpflicher Wortgewalt ihren Zuhörern die Leviten lasen und die Schrecken der Hölle zu schildern wussten. Diesem Unheil zu entgehen IMG_2587_kleinund die Strafe des Fegefeuers um ein paar Jährchen zu kürzen, griff so mancher arme Teufel in seine Tasche und erwarb einen Ablassbrief.

In der Tradition dieser wandernden Ablassprediger steht Bruder Berthold, der seine Klappkanzel auf Märkten, Stadtfesten und Banketten errichtet, um die reuigen Sünder um sich zu scharen.

Unbestrittene Höhepunkte sind seine Auftritte besonders dann, wenn er die “wunden Punkte” im Alltag und im täglichen Miteinander aufdeckt.

Diese individuell gestalteten Predigten werden in Absprache mit dem Auftraggeber im Stil mittelalterlicher Originale erarbeitet. Sie dienen ausschließlich der allgemeinen Belustigung und umgehen diskret alle Empfindlichkeiten.